Publikationen

Das Rheinische Zahnärzteblatt

Das aktuelle Rheinische Zahnärzteblatt können Sie auf den Seiten der Zahnärztekammer Nordrhein unter der Rubrik „RZB“ als PDF-Datei einsehen und downloaden. Hier gibt es die Möglichkeit, den aktuellen oder einen der letzten Jahrgänge auszuwählen und unter „Suchbegriff“ nach einem bestimmten Stichwort zu suchen.

   

ZahnZeit

Patientenzeitschrift zum Mitnehmen

Hier können Sie sich die aktuelle Zeitschrift im PDF-Format ansehen.

Bestellen Sie weitere Exemplare für Ihre Patienten unter 
Tel.: 0211-9684-279
oder per E-Mail an info(at)kzvnr.de

   
   

Zahnärztlicher Kinderpass

Prophylaxe-Betreuung von der Schwangerschaft bis zur Einschulung

Die KZV Nordrhein ist Herausgeberin eines Zahnärztlichen Kinderpasses, der das Praxisteam bei der Betreuung der jüngsten Patienten und zuvor schon bei der zahnärztlichen Beratung während der Schwangerschaft unterstützt und die Eltern und ihren Nachwuchs bis zum 6. Lebensjahr des Kindes zu regelmäßiger Prophylaxe anhält.

Jetzt kann eine überarbeitete Ausgabe bestellt werden, die in der Systematik an die neuen Frühuntersuchungen (FU 1a, b, c) für Kleinkinder ab dem ersten Zahndurchbruch vom 6. bis zum vollendeten 33. Lebensmonat angepasst ist. Die zeitlichen Intervalle der zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen wurden auf die der ärztlichen Kinder-Vorsorgeuntersuchungen abgestimmt (Gelbes Kinderuntersuchungsheft). Die integrierten Patienteninformationen zu Themen wie „Karies verhindern von Geburt an“, „Fluorid stärkt den Zahnschmelz“, „Gesunde Milchzähne sind wichtig“, „Nuckeln rechtzeitig abgewöhnen“ und „Die ersten Neuen kommen“ lesen sich jetzt noch leichter und enthalten dennoch alles Wichtige, was Eltern wissen sollten. Und last, but not least wurde das Layout des Kinderpasses an das frische Design angepasst, das bereits alle aktuellen Ausgaben der Zahntipps auszeichnet.

Auf diese Weise stellt der Zahnärztliche Kinderpass ein an die modernen Erfordernisse angepasstes Hilfsmittel dar, mit dem der Zahnarzt nicht nur dem Beratungsbedarf bei werdenden Müttern und Eltern von kleinen Kindern begegnen kann, sondern das ihm ebenfalls eine einfache und übersichtliche Protokollierung der Befunde ermöglicht und direkt auf der Titelseite Platz für das Eintragen der Bestelltermine bietet. So wird erreicht, dass bereits kleinste Kinder regelmäßig den Weg in die Zahnarztpraxis finden und sich sich von Anfang an spielerisch an das Umfeld und das Praxisteam gewöhnen können, was später eventuell notwendige Behandlungen erheblich erleichtert. Die ansprechende und mit vielen farbigen Abbildungen versehene Gestaltung des Kinderpasses trägt zu einer positiven Motivierung von Eltern und Kindern bei.

Der Zahnärztliche Kinderpass kann gegen eine Schutzgebühr von 0,27 Euro pro Stück (einmalige Versandpauschale: 3,50 Euro) ganz einfach online über myKZV bestellt werden. Oder Sie können hier ein Bestellformular herunterladen, das Sie ausdrucken und uns ausgefüllt per Fax zusenden können.

   

Zahnärztlicher Patientenpass

Der Öffentlichkeitsausschuss der KZV Nordrhein hat ebenfalls einen Patientenpass für Erwachsene entwickelt. Der „Zahnärztliche Patientenpass“ ist zugeschnitten auf erwachsene Patienten mit dem Fokus auf „Senioren“. Er ermöglicht es dem Praxisteam, mit wenigen Häkchen zahnmedizinische Informationen (Art des Zahnersatzes, Zahnfleischerkrankungen, erhöhtes Karies-/Parodontitisrisiko, Recall) sowie Informationen über zahnmedizinisch relevante Allgemeinerkrankungen (Herz-Kreislauf, Diabetes, Allergien gegen Werkstoffe/Medikamente) und Medikation (Blutverdünner, Bisphosphonate) festzuhalten. Über die jährliche Untersuchung im Bonusheft hinaus können im „Zahnärztlichen Patientenpass“ drei weitere Besuche in der Praxis pro Jahr dokumentiert werden.

Dadurch, dass sich der Pass formal am Bonusheft orientiert, kann er mit diesem zusammen in einer praktischen Kunststoffhülle aufbewahrt werden. Der Zahnärztliche Patientenpass inklusive Hülle kann gegen eine Schutzgebühr von 0,27 Euro pro Stück (einmalige Versandpauschale: 3,50 Euro) ganz einfach online über myKZV bestellt werden. Oder Sie können hier ein Bestellformular herunterladen, das Sie ausdrucken und uns ausgefüllt per Fax zusenden können. Das Bonusheft erhalten Sie weiterhin mit Ihrer normalen Formularbestellung.

   

Zahnärztlicher Pflegepass

Der „Zahnärztliche Patientenpass für Ältere, Menschen mit Behinderung und Pflegebedürftige“ – jetzt in einem neuen Layout – unterscheidet sich durch ein größeres Format (DIN A5) und eine besonders lesefreundliche Schriftgröße vom „Zahnärztlichen Patientenpass“. Der Pflegepass ermöglicht es, speziell auf Pflegebedürftige zugeschnittene Informationen festzuhalten: Ansprechpartner und gegebenenfalls gesetzlicher Betreuer, Hausarzt, Allgemeinerkrankungen, Medikation, Pflegestufe usw. Hinzu kommen zahnmedizinische Informationen für den Patienten bzw. den Betreuer: Zahnstatus, Art der Versorgung und Pflege von Zahnersatz. Für das Praxisteam besteht außerdem die Möglichkeit, die empfohlenen Untersuchungsintervalle festzuhalten sowie die vorgenommenen Untersuchungen zu dokumentieren.

Der Zahnärztliche Pflegepass kann gegen eine Schutzgebühr von 0,27 Euro pro Stück (einmalige Versandpauschale: 3,50 Euro) ganz einfach online über myKZV bestellt werden. Oder Sie können hier ein Bestellformular herunterladen, das Sie ausdrucken und uns ausgefüllt per Fax zusenden können.

   

Elf Zahntipps: Zielgenaue Patienteninformation

Elf Zahntipps unterstützen die nordrheinischen Zahnärzte dabei, das wachsende Bedürfnis der Patienten nach intensiver Aufklärung zu befriedigen.

Themen sind

  • Au Backe …: Richtiges Verhalten vor und nach der Zahnentfernung und nach chirurgischen Eingriffen
  • Endodontie: Zahnerhalt durch Wurzelfüllung
  • Implantate: Kleine Schraube – große Wirkung
  • Parodontitis: Gesundes Zahnfleisch – gesunder Mensch
  • Prophylaxe: Gesunde Zähne, schönes Lächeln
  • Moderne Füllungstherapien: Hightech für die Zähne
  • Schöne Zähne: Die Natur als Vorbild
  • Zahnersatz: Kronen, Brücken und Prothesen
  • Kieferorthopädie: Gut aufgestellt
  • Zahngesundheit von Pflegebedürftigen: Eine Aufgabe für die gesamte Familie
  • Heil- und Kostenplan (HKP): Verständlich erklärt

Die Zahntipps können gegen eine Schutzgebühr von 0,27 Euro pro Stück (einmalige Versandpauschale: 3,50 Euro) ganz einfach online über myKZV bestellt werden. Oder Sie können hier ein Bestellformular herunterladen, das Sie ausdrucken und uns ausgefüllt per Fax zusenden können.

   

Zahntipp „Zahngesundheit von Pflegebedürftigen“ zum Downloaden

Unseren Zahntipp „Zahngesundheit von Pflegebedürftigen“ können Sie sich hier als PDF herunterladen:

Zahntipp „Zahngesundheit von Pflegebedürftigen“ (PDF)
   

Patientenbestellzettel

Unterstützung für Ihren Praxisablauf

   

Die Patientenbestellzettel der KZV Nordrhein in modernem Design sind ein wertvolles Hilfsmittel für den Praxisalltag. 

   

Sie enthalten ein übersichtliches Auflistungsfeld für neue Behandlungstermine, ein freies Feld für den Praxisstempel und wichtige Informationen für Ihre Patienten,
z. B. den Hinweis auf die kostenlose Vorsorgeuntersuchung zweimal jährlich. Darüber hinaus finden Patienten hier auch die zentrale Rufnummer des Zahnärztlichen Notdienstes Nordrhein.

   

Die Patientenbestellzettel erhalten alle nordrheinischen Vertragszahnärzte kostenlos.

   

Bitte beachten Sie:

   

Aus logistischen Gründen und um die hohen Portokosten zu senken, werden die Patientenbestellzettel nicht mehr in regelmäßigen Abständen an alle Praxen versandt.

   

Stattdessen können sie bei den zuständigen Verwaltungsstellen und der KZV in Düsseldorf unter 

   

Tel.: 02 11 / 96 84 -0 

   

angefordert bzw. abgeholt werden, wenn möglich bitte in einer Sammelbestellung gemeinsam mit weiteren Formularen oder anderem Material.

   

Bitte bedenken Sie, dass mehrere kleine Bestellungen deutlich höhere Portokosten und einen höheren Arbeitsaufwand verursachen als eine Sammelbestellung von größerem Umfang.

   

Die auf unserer Internetseite „www.kzvnr.de“ veröffentlichte Version eines Regelwerks ist gegenüber der Druckversion maßgeblich.