ZUM SEITENANFANG

Telematikinfrastruktur

KZV-NR-Sonderinformationsdienst zur Telematikinfrastruktur

Die KZV Nordrhein hat einen TI-Sonderinformationsdienst zu den Themen ePA, KIM, eHBA, NFDM, eMP, eAU, eRezept und IT-Sicherheitsrichtlinie herausgegeben (Stand Februar 2021):

KZV NR: Sonderinformationsdienst zur Telematikinfrastruktur und IT-Sicherheitsrichtlinie (PDF)

KZBV-Informationsbroschüre zur Telematikinfrastruktur

Von Seiten der KZBV ist ein Leitfaden „Telematikinfrastruktur. Ein Überblick“ (Stand August 2020) veröffentlicht worden. Die Broschüre richtet sich an Vertragszahnärztinnen und -zahnärzte, die sich über die Anbindung ihrer Praxis an die Telematikinfrastruktur informieren möchten. Sie finden hier einen Überblick über die notwendige technische Ausstattung und die Finanzierung – auch für die kommenden Anwendungen. Nützliche Tabellen und Checklisten runden die Praxisinformation ab.

KZBV-Leitfaden „Telematikinfrastruktur. Ein Überblick“ (PDF)

Die gematik hat ein „Whitepaper TI 2.0“ veröffentlicht, zu dem die KZBV in einem Schreiben vom 11. Februar 2021 wie folgt Stellung genommen hat:

KZBV: Schreiben an den Geschäftsführer der gematik GmbH „Veröffentlichung des Whitepapers TI 2.0 – Arena für digitale Medizin“ (PDF)

FAQ-Listen zur Telematikinfrastruktur

Die KZBV stellt darüber hinaus folgende FAQ-Listen zum Thema Telematikinfrastruktur zur Verfügung:

KZBV: FAQ-Liste zum ORS 1 – VSDM (PDF)

KZBV: FAQ-Liste zur Grundsatzfinanzierungsvereinbarung ORS 1 (PDF)

KZBV: FAQ-Liste zur Refinanzierung (PDF)

KZBV: FAQ-Liste zur SMC-B (PDF)

SMC-B-Kartenbeantragung und -Regelwerk für Nordrhein

Die Beantragung der SMC-B Karte erfolgt im Normalfall online über das myKZV-Serviceportal der KZV Nordrhein. Für Praxen ohne myKZV-Zugang ist eine manuelle Beantragung notwendig. Bei der manuellen Beantragung unterstützen wir Sie gerne und stellen Ihnen dazu folgendes Antragsformular zur Verfügung:

KZV NR: Formular SMC-B-Kartenbeantragung ohne myKZV-Zugang (PDF)

Die KZV Nordrhein hat außerdem ein Regelwerk zur SMC-B-Karte herausgegeben, das die Bestimmungen zur Beantragung, Nutzung und zur Sperrung des elektronischen Praxisausweises für Vertragszahnärzte definiert. Die in diesem Regelwerk getroffenen Festlegungen sind nur für Praxisausweise im Zuständigkeitsbereich der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein gültig. Das Regelwerk steht hier zum Download zur Verfügung:

KZV NR: Regelwerk zum Praxisausweis (SMC-B) für Vertragszahnärzte im Bereich der KZV Nordrhein - Antrags-, Nutzungs- und Sperrregelungen für den Wirkbetrieb (PDF)

Refinanzierung der Telematikinfrastruktur

In den Informationsdiensten (ID) 1/2018 und 1/2021 erhalten Sie ausführliche Informationen zur Refinanzierung der Telematikinfrastruktur:

KZV NR: Refinanzierung TI – Auszug aus ID 1/2018

KZV NR: Refinanzierung TI – Auszug aus ID 1/2021

Die Refinanzierung des E-Health-Updates für Konnektoren kann auf myKZV.de beantragt werden. Siehe hierzu folgende Information auf den Seiten der KZV Nordrhein:

KZV NR: Refinanzierung des E-Health-Updates für Konnektor

Betriebsarten des Konnektors

Hier können Sie ein Informationsblatt der gematik zum Thema „Betriebsarten des Konnektors“ herunterladen:

gematik: Informationsblatt Betriebsarten des Konnektors (PDF)

Datenschutz und Informationssicherheit in der Telematikinfrastruktur

Der Gesetzgeber hatte KZBV und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz verpflichtet, die IT-Sicherheitsanforderungen für Zahnarzt- und Arztpraxen in einer speziellen Richtlinie verbindlich festzulegen. Die IT-Sicherheitsrichtlinie ist seitens der KZBV in Zusammenarbeit mit den KZVen und im Einvernehmen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) überarbeitet worden. Das Ergebnis ist eine Fassung, die praxistauglich und übersichtlich die wichtigsten Aspekte der IT-Sicherheit darstellt. Die am 2. Februar 2021 in Kraft getretene „Richtlinie zur IT-Sicherheit in der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung“ sowie Informationsmaterialien und eine FAQ-Liste dazu können auf der Website der KZBV abgerufen werden:

KZBV: IT-Sicherheitsrichtlinie (PDF)

KZBV: Informationsmaterial und FAQ-Liste zur IT-Sicherheitsrichtlinie

KZBV und BZÄK haben gemeinsam einen aktualisierten, um die Aspekte der neuen IT-Sicherheitsrichtlinie erweiterten Leitfaden „Datenschutz und IT-Sicherheit in der Zahnarztpraxis“ veröffentlicht, der u. a. auf der Website der KZBV abgerufen werden kann.

KZBV/BZÄK: Leitfaden „Datenschutz und IT-Sicherheit in der Zahnarztpraxis“ (PDF)

Kommunikation im Medizinwesen (KIM)

Zur Kommunikationsanwendung KIM siehe folgende Informationsbroschüren der KZBV und der gematik sowie die Ausführungen der KZV Nordrhein im TI-Sonderinformationsdienst:

Medizinische Anwendungen der Telematikinfrastruktur

Zu den ersten medizinischen Anwendungen der Telematikinfrastruktur hat die KZBV zwei Leitfäden zu den Themen elektronischer Medikationsplan und Notfalldatenmanagement herausgegeben. Siehe zu diesen Themen auch die Ausführungen der KZV Nordrhein in ihrem TI-Sonderinformationsdienst.

KZBV: Leitfaden zum elektronischen Medikationsplan

KZBV: Leitfaden zum Notfalldatenmanagement

KZV NR: Sonderinformationsdienst zur Telematikinfrastruktur und IT-Sicherheitsrichtlinie (PDF)

Elektronische Patientenakte

Die KZBV stellt einen Informationsflyer für Zahnarztpraxen und einen Informationsflyer für Patienten zum Thema elektronische Patientenakte zur Verfügung:

KZBV: Testphase der elektronischen Patientenakte (ePA). Was Zahnärztinnen und Zahnärzte ab 2021 wissen müssen (PDF)

KZBV: Meine elektronische Patientenakte (PDF)

Zur ePA informieren außerdem ausführlich die gematik (mit Video) sowie die KZV Nordrhein in ihrem TI-Sonderinformationsdienst:

Weitere Informationen

Erfahren Sie hier mehr zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur.

Hinweis

Die auf unserer Internetseite „www.kzvnr.de“ veröffentlichte Version eines Regelwerks ist gegenüber der Druckversion maßgeblich.

Ansprechpartner Telematik

Haben Sie Fragen zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur? Dann wenden Sie sich bitte an unsere

 

Service-Hotline Telematik 
unter 0211-9684-180.