Veranstaltungstermine

Bitte informieren Sie sich wegen der aktuellen Lage zeitnah über das Stattfinden der Termine!
   

Die Erstellung einer professionellen KZV-Abrechnung – wir machen Sie fit!

Seminar für Zahnärzte/innen und Praxismitarbeiter/innen

+++ Achtung, bis zum 19. April 2020 ist der Kursbetrieb des Karl-Häupl-Instituts vorerst eingestellt, bitte informieren Sie sich zeitnah über die weitere Entwicklung. +++

Termin: 22. April 2020
Uhrzeit: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Karl-Häupl-Institut der Zahnärztekammer Nordrhein, Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf (Lörick)

Programm

  • Grundsätzliches (Termine, Art der Einreichung, Verfristung)
  • Wichtiges Informationsmaterial (BMV-Z mit BEMA/BEL, Ratgeber, Informationsdienste)
  • Technische Voraussetzungen (BEMA-Modul, BKZ, myKZV, Anbindung an die TI)
  • Der richtige Umgang mit der eGK (Ersatzverfahren, andere Anspruchsnachweise)
  • Besondere Personengruppen / Sonstige Kostenträger (z. B. Asyl, Auslandsabkommen)
  • Punktwerte, Abformpauschalen, Versandkosten
  • Zusammenstellung der KZV-Abrechnungen anhand von Checklisten
  • Aufbewahrungsfristen
  • Besuche und Wegegeld / Kooperationsverträge
  • Verfahren bei Überweisungen, Krankenhauseinweisungen, Krankentransporten, AU
  • Formulare rund um die Abrechnung

Zur Person der Kursleiter
ZA Andreas Kruschwitz
Studium der Zahnmedizin in Bonn; 1983 Examen und Approbation; Assistenzzeit und Tätigkeit in Nato Dental Clinic. Seit 1985 in eigener Praxis in Bonn niedergelassen. Bis 2004 Vorstandsmitglied der KZV Nordrhein und Vorstandsreferent für ZE, PAR und Gutachterwesen. Seit 2005 sachkundiger Berater im Bereich des Vertragswesens. Seit 2017 Mitglied des Vorstandes der KZV Nordrhein.

Elke Vogt
Leiterin der Abteilung Abrechnung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein.

Zur Themenstellung
Dieses Seminar vermittelt Ihnen die notwendigen und aktuellen Informationen, um KZV-Abrechnungen aller Leistungsarten (KCH, KFO, ZE, PAR, KG/KB) vollständig und zeitsparend zu erstellen. Eine zentrale Rolle spielen dabei die gesetzlichen und vertraglichen Vorschriften, aber auch Informationen zu den Formalitäten rund um die Behandlung von GKV-Patienten. Wir geben Ihnen Tipps, die den Praxisalltag erleichtern sollen, und vermitteln Ihnen, was unbedingt beachtet werden muss und worauf verzichtet werden kann. Dieser Kurs richtet sich insbesondere an die Personen, die in der Praxis mit der Erstellung der KZV-Abrechnung betraut sind.

Besondere Hinweise
Dieser Kurs eignet sich besonders gut auch für die ZFA zur Auffrischung und Vertiefung der Kenntnisse aus der Berufsschule, sowie für die ZMP, ZMF und ZMV. Bitte Ratgeber-Band 3 der KZV Nordrhein mitbringen.

KHI-Kurs-Nr.: 20316
Fortbildungspunkte: 4
Teilnahmegebühren: Zahnärztinnen / Zahnärzte: 30.00 Euro, Assistentinnen / Assistenten: 30.00 Euro, ZFA: 30.00 Euro

Die Buchung ist online möglich.

   

Intensiv-Abrechnungsseminar

Seminar für Assistenten/-innen und neu niedergelassene Zahnärzte/-innen

+++ Achtung, bis zum 19. April 2020 ist der Kursbetrieb des Karl-Häupl-Instituts vorerst eingestellt, bitte informieren Sie sich zeitnah über die weitere Entwicklung. +++

Freitag, 29. Mai 2020 | 9 bis 19.15 Uhr
Samstag, 30. Mai 2020 | 9 bis 19 Uhr
Karl-Häupl-Institut, Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf

Programm:

  • Betriebswirtschaftliche Bedeutung des Abrechnungssystems
  • BEMA: Zahnersatzplanung und Abrechnung nach den gesetzlichen Bestimmungen unter Anwendung der GOZ und des BEMA
  • BEMA: Planung/Abrechnung der systematischen PAR-Behandlung | Abrechnung der Behandlung mit Aufbissschienen
  • Private Vereinbarungen mit Kassenpatienten unter Anwendung der GOZ
  • GOZ: Allgemeine Formvorschriften und Interpretationen der ZÄK Nordrhein
  • BEMA: Abrechnung konservierender und endodontischer Leistungen
  • BEMA: Abrechnung zahnärztlich-chirurgischer Leistungen
  • GOZ: Abrechnungsmodalitäten bei implantologischen Leistungen
  • Gehört das erarbeitete Honorar dem Zahnarzt wirklich? Budget und HVM
  • GOZ/BEMA: Die Abrechnung prophylaktischer Leistungen

Referenten: Dr. med. habil. Dr. G. Arentowicz, ZA A. Kruschwitz, Dr. H.-J. Lintgen, ZA L. Marquardt, ZA L. Neumann, MSc, ZA J. Oltrogge, Dr. U. Stegemann, ZA R. Wagner
Fortbildungspunkte: 16
Kurs-Nr.: 20392
Teilnehmergebühr: 250 Euro
Anmeldung: online, per E-Mail – khi@zaek-nr.de – oder per Fax: 0211-44704-401

   

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation

Veranstaltung des Bergischen Zahnärztevereins

Termin: 06.06.2020 – 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort: Historische Stadthalle Wuppertal, Mahler Saal, Johannisberg 40, 42103 Wuppertal
Referent: Prof. Dr. Katrin Bekes, Wien
Fortbildungspunkte: 3
Gebühren: für Mitglieder gebührenfrei, Nichtmitglieder zahlen 60 Euro
Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen im Internet.

   

Das dentale Trauma

Veranstaltung des Bergischen Zahnärztevereins

Termin: 12.09.2020 – 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort: Historische Stadthalle Wuppertal, Mahler Saal, Johannisberg 40, 42103 Wuppertal
Referent: PD Dr. Tobias Fretwurst, Freiburg i.Br.
Fortbildungspunkte: 3
Gebühren: für Mitglieder gebührenfrei, Nichtmitglieder zahlen 60 Euro
Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen im Internet.

   

Tag der Seniorenzahnmedizin

der Zahnärztekammer Nordrhein

+++ Dieser Termin wurde auf den 26. September 2020 verlegt (ursprünglicher Termin: 28. März 2020). +++

Termin: Samstag, 26. September 2020, 10.00 Uhr bis 15.15 Uhr
Veranstaltungsort: Zahnärztekammer Nordrhein, Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf, Konferenzsaal, Treppenhaus T2, 2. Obergeschoss
Teilnahmegebühr: 230,– Euro inkl. MwSt. und Mittagessen
Kontakt: Zahnärztekammer Nordrhein, Alterszahnheilkunde und Betreuung von Menschen mit  Behinderungen, Emanuel-Leutze-Str. 8, 40547 Düsseldorf, Dr. Martina Hoffschulte, Telefon: 0211-44704-222, Fax: 0211-44704-406, E-Mail: hoffschulte(at)zaek-nr.de
Fortbildungspunkte: Für die Teilnahme am Tag der Seniorenzahnmedizin der Zahnärztekammer Nordrhein erhalten Sie 5 Fortbildungspunkte.
Anmeldung: Kurs-Nr. 20803. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Buchungsportal der Zahnärztekammer Nordrhein.

Für den Tag der Seniorenzahnmedizin gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Die Reservierung erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Karl-Häupl-Instituts, Fortbildungszentrum der Zahnärztekammer Nordrhein. Bei Fragen zur Buchung wenden Sie sich bitte an: Telefon: 0211-44704-202, Fax: 0211-44704-401. Weitere Informationen (Programm, Referenten/Referentinnen) im Veranstaltungsflyer.

   

Trouble-Shooting bei prothetischen Problemen

Haben Sie Lust auf einen kollegialen Austausch bei prothetischen Problemfällen?

Die Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Uniklinikum Aachen, bietet für alle niedergelassene Kolleginnen und Kollegen ein prothetisches Kolloquium zum kollegialen Austausch bei prothetischen Problemfällen an. Die Teilnehmer können – anhand mitgebrachter Modelle, Befunde, Röntgenaufnahmen, Fotos – komplexe Fälle vorstellen und mit dem Klinikdirektor Prof. Dr. Stefan Wolfart und dem Team der Aachener Prothetik diskutieren.

Termine: 1. Oktober 2020 von 19 Uhr bis 21 Uhr
Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Aachen, Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen, Seminarraum Etage 3, Flur C (zwischen Aufzug C2 und C3), Seminarraum 11
Referenten: Prof. Dr. Stefan Wolfart und sein Team
Fortbildungspunkte: 2

Das Kolloquium ist kostenfrei.

   

Düsseldorfer Symposium Zahnmedizin 2020

aktuell – interdisziplinär – kollegial

+++ Dieser Termin wurde auf den 7. November 2020 verlegt (ursprünglicher Termin: 21. März 2020), hier erhalten Sie weitere Informationen. +++

Termin: Samstag, 7. November 2020 | 9 bis 15.15 Uhr (anschließende Workshops bis 17.45 Uhr)
Veranstalter: Klinik am Kaiserteich (Leitung Prof. Dr. Dr. Jörg Handschel)
Veranstaltungsort: Audimax der Hochschule Düsseldorf
Referenten: Prof. Dr. Dr. J. Handschel, Düsseldorf; Prof. Dr. Dr. F-J. Kramer, Bonn; Prof. Dr. W Randerath, Solingen; Dr. K.-W. Schulte, Düsseldorf; Dr. J. Szafraniak, Präsident der ZÄK Nordrhein; Dr. R. Wachten, Düsseldorf, ZA R. Wagner, Vorstandsvorsitzender der KZV Nordrhein
Fortbildungspunkte: 6 (Workshop 3)
Teilnehmergebühr: 35 Euro (ab 16. Februar: 45 Euro), Workshop 15 Euro (ab 16. Februar: 25 Euro)
Anmeldung: nur online

Das Programm können Sie online einsehen. 

   

34. Bergischer Zahnärztetag

Update Kinderzahnheilkunde

+++ Dieser Termin wurde auf den 11. und 12. Juni 2021 verlegt (ursprünglicher Termin: 15. und 16. Mai 2020). +++

Termin: Freitag, 11. Juni 2021, und Samstag, 12. Juni 2021
Veranstalter: Bergischer Zahnärzteverein
Veranstaltungsort: Historische Stadthalle, Johannisberg 40, 42103 Wuppertal
Referenten: verschiedene
Fortbildungspunkte: 12
Teilnehmergebühr: bei Frühbuchung (Anmeldung bis 17. April 2020) für Mitglieder BZÄV, ZGiH oder DGZMK 170 Euro, danach 220 Euro, für Nichtmitglieder bei Frühbuchung 230 Euro, danach 280 Euro, für Ausbildungsassistenten bei Frühbuchung 110 Euro, danach 170 Euro, für Studenten bei Frühbuchung 40 Euro, danach 60 Euro; Workshops 30 Euro

Anmeldung: Tagungsprogramm, Tagungsflyer und Anmeldung online.

Weitere Informationen im Internet.

   

Interdisziplinäre Tumorkonferenz „Kopf-Hals“

Veranstalter: Euregionales comprehensive Cancer Center Aachen (ECCA) Klinik für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie der Uniklinik Aachen
Termine: jeden Dienstag, 15.30 bis 16.30 Uhr | Anmeldung nicht erforderlich
Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Aachen | Demonstrationsraum der Pathologie
Pauwelsstrasse 30 | Aufzug C2, Etage –2, 52074 Aachen | Flur 22, Raum 22
Referenten: Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Onkologie, Hämatologie und Stammzelltransplantation (Medizinische Klinik IV), der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde und Plastische Kopf- und Halschirurgie, der Klinik für Nuklearmedizin, des Instituts für Pathologie, der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sowie der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
Fortbildungspunkte: 1
Teilnehmergebühr: kostenfrei
Anmeldung: nicht erforderlich
Informationen: Telefon: 0241-8088321