Veranstaltungstermine

Trouble-Shooting bei prothetischen Problemen

Haben Sie Lust auf einen kollegialen Austausch bei prothetischen Problemfällen?

Die Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Uniklinikum Aachen, bietet für alle niedergelassene Kolleginnen und Kollegen ein prothetisches Kolloquium zum kollegialen Austausch bei prothetischen Problemfällen an. Die Teilnehmer können – anhand mitgebrachter Modelle, Befunde, Röntgenaufnahmen, Fotos – komplexe Fälle vorstellen und mit dem Klinikdirektor Prof. Dr. Stefan Wolfart und dem Team der Aachener Prothetik diskutieren.

Termine:
18. Januar 2018, 12. April 2018, 12. Juli 2018 und 4. Oktober 2018

jeweils ab 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Universitätsklinikum Aachen
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Seminarraum Etage 3, Flur C
(zwischen Aufzug C2 und C3),
Seminarraum 11

Das Kolloquium ist kostenfrei.

   

13. Düsseldorfer Symposium Update Zahnmedizin

AUS DER UNIVERSITÄTSKLINIK IN DIE PRAXIS

27. Januar 2018 | 9.00 Uhr bis 15.15 Uhr
Heinrich-Heine-Universität | Düsseldorf Konrad-Henkel-Hörsaal | 3A, Gebäude 23.01
Universitätsstraße 1 | 40225 Düsseldorf

Veranstalter: Klinik für Mund-, Kiefer-, Plastische Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Düsseldorf
Leitung: Prof. Dr. Dr. Norbert R. Kübler
Referenten: Dr. Dr. Frank Halling, Dr. Gordon John, Dr. Dr. Majeed RanaProf. Dr. med. Jörg Schipper, Dr. DentSci Preeti Singh-Hüsgen, Prof. Dr. Benedict Wilmes

6 Fortbildungspunkte. Teilnehmergebühr: 69 Euro | Frühbucherpreis 59 Euro

Anmeldung und Informationen:
Hager & Meisinger GmbH
Internet: www.meisinger.de
E-Mail: event@meisinger.de
Tel.: 02131-20 12-134

   

Workshops für Berufsstarter

Aufgrund der großen Resonanz auf die erste Veranstaltung dieser Art findet zum zweiten Mal ein Symposium speziell für angestellte Zahnärzte und Assistenzzahnärzte statt:

3. Februar 2018 | ab 10 Uhr
Zahnärztekammer Nordrhein | Emanuel-Leutze-Straße 8 | 40547 Düsseldorf

In Form von drei Workshops bieten wir für Ihre Berufsgruppe die folgenden Themen an:

  • Familie und Beruf – ein klassisches Thema auch für Zahnärztinnen und Zahnärzte (Wie viele Kinder passen noch?)
  • Angestellt oder selbstständig (Angestellt für immer? Muss das sein?)
  • Niederlassungsformen (Welche Form passt zu meinem Lebensentwurf?)

Die Workshops dauern jeweils circa 60 Minuten und bestehen aus einem Impulsvortrag mit anschließender vertiefender Diskussion. Sie werden dreimal parallel um 10.00 Uhr, 11.30 Uhr und 14.00 Uhr durchgeführt, damit jeder Teilnehmer die Chance hat, an allen drei Workshops aktiv zu partizipieren. Eine schriftliche Einladung mit Anmeldeformular ist Ihnen bereits zugegangen. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird mit 8 Fortbildungspunkten bewertet. Getränke und ein Imbiss werden gestellt.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

ZA Andreas Kruschwitz, Mitglied des Vorstands der KZV Nordrhein
Dr. Bernd Mauer, Mitglied des Vorstands der ZÄK Nordrhein Referent für Nachwuchsfragen

Für die Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Hermans (KZV Nordrhein): 0211-9684-208. 

   

Mini-Implantate in der Kieferorthopädie

Kurs für Zahnärzte, Kieferorthopäden, Oral- und Kieferchirurgen

Samstag, 24. Februar 2018 | 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf | Westdeutsche Kieferklinik | Hörsaal ZMK/Orthopädie

9 Fortbildungspunkte nach BZÄK-Richtlinien

Veranstalter: Poliklinik für Kieferorthopädie, am Universitätsklinikum Düsseldorf
Referenten: Prof. Dr. Dieter Drescher, Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie
Prof. Dr. Benedict Wilmes, stellv. Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie
Teilnehmergebühr: 420 Euro (Assistenten mit Bescheinigung 320 Euro) zzgl. MwSt.
Auskunft/Anmeldung: Prof. Dr. B. Wilmes/Westdeutsche Kieferklinik, UKD, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf,
Tel.: 0211-81-18671, -1 81 60, Fax: 0211-81-1 95 10

   

Karl-Häupl-Kongress 2018

Patientenorientiertes Networking in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Fortbildungsstätte für Zahnärzte/-innen und Praxismitarbeiter/-innen mit begleitender Dentalausstellung

Freitag, 2. März 2018, von 9.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, 3. März 2018, von 9.00 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
KölnKongress Gürzenich
Martinstraße 29–37
50667 Köln

Kurs-Nr.: 18031
Fortbildungspunkte: 16
Teilnehmergebühr: 170,– Euro für Zahnärzte, 60,– Euro für Praxismitarbeiter (ZFA)

Bitte schriftliche namentliche Anmeldung an das Karl-Häupl-Institut.
E-Mail: khi(at)zaek-nr.de
Fax: 0211-4 47 04-401
Tel.: 0211-4 47 04-202/-203
(nur für Rückfragen)

Schauen Sie hier in das Programm
(einschließlich Tagungsprogramm der KZV Nordrhein; Quelle: RZB 1/2018, S. 62–68).

   

Düsseldorfer Symposium Zahnmedizin 2018

Aktuell – interdisziplinär – kollegial

17. März 2018 | 9.00 bis 15.30 Uhr (anschließend Workshops bis 17.30 Uhr)
Audimax der Hochschule Düsseldorf | Münsterstraße 156 | 40476 Düsseldorf

Veranstalter: Klinik am Kaiserteich für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie Dermatologie
Leitung: Prof. Dr. Dr. Jörg Handschel
Referenten: Dr. H. Garg, Minister für Soziales, Gesundheit, Familie in Schleswig-Holstein | Prof. Dr. Dr. J. Handschel | Dr. H.-C. Hollay | Prof.Dr. J.Schipper | Dr. K.-W. Schulte | Dr. J. Szafraniak, Präsident der ZÄK Nordrhein | Prof. Dr. J. Tinschert | Dr. R. Wachten | Prof. Dr. B. Wilmes | ZA R. Wagner, Vorsitzender des Vorstands der KZV Nordrhein

Fortbildungspunkte: 6 (+ 3 für Workshop)
Teilnehmergebühr:
45 Euro, Workshop 25 Euro | 35 Euro, Workshop 15 Euro (bei Anmeldung bis 15.02.)
Anmeldung: www.medex-onlineportal.de (nur online)
Information: Klinik am Kaiserteich | Tel.: 0211-22 05 02 20

   

Interdisziplinäre Tumorkonferenz „Kopf-Hals“

Veranstalter: Euregionales comprehensive Cancer Center Aachen (ECCA) Klinik für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie der Uniklinik Aachen
Termine: jeden Dienstag, 15.30 bis 16.30 Uhr | Anmeldung nicht erforderlich
Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Aachen | Demonstrationsraum der Pathologie
Pauwelsstrasse 30 | Aufzug C2, Etage –2, 52074 Aachen | Flur 22, Raum 22
Referenten: Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Onkologie, Hämatologie und Stammzelltransplantation (Medizinische Klinik IV), der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde und Plastische Kopf- und Halschirurgie, der Klinik für Nuklearmedizin, des Instituts für Pathologie, der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sowie der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
Informationen: Tel.: 0241-8 08 83 21