Veranstaltungstermine

Bisphosphonate im zahnärztlichen Alltag

Termin: Dienstag, 26. März 2019 | 19.30 Uhr
Veranstalter: Düsseldorfer Zahnärztetreff – DZT
Veranstaltungsort: S-Manufaktur, Flinger Broich 91 | 40235 Düsseldorf
Referentin: Dr. med. Marlit Herbst, Düsseldorf
Fortbildungspunkte: 2
Teilnehmergebühr: kostenfrei
Anmeldung: dr.harm.blazejak(at)t-online.de oder
Fax: 0211-2108119

   

Pflegeheimversorgung zukunftsfest machen | Sektorübergreifende Versorgung neu gedacht!

Symposium im Rahmen des Gesundheitskongress des Westens

Termin: 26. März 2019 | 14.45 bis 16.15 Uhr
Veranstalter: in Kooperation mit der KZV WL
Veranstaltungsort: Kongresszentrum Gürzenich Köln, Martinstraße 29–37, 50667 Köln
Themen: Mundgesundheit im Alter; Kooperationsmodelle in Westfalen-Lippe; Angebote der Krankenkassen; Morbidität im Wandel; Hürden der Versorgung; Erwartungen und Handlungsbedarf der Gesundheitspolitik
Teilnehmergebühr: kostenfrei
Anmeldung: info(at)wiso-consulting.de

   

Gesundheitskongress des Westens

Der Druck nimmt zu: Zeit für mutige Veränderungen!

26. bis 27. März 2019
Kongresszentrum Gürzenich Köln
Martinstraße 29-37 
50667 Köln

Der Gesundheitskongress des Westens ist der führende Kongress für Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft im Westen Deutschlands. Auf dem diesjährigen Kongress, der am 26. und 27. März 2019 zum dreizehnten Mal stattfindet, werden erneut an die 1.000 Besucher erwartet, darunter Vertreter der Führungsebene von Krankenhäusern, Universitätskliniken und Reha-Einrichtungen, Entscheider von Krankenversicherungen und aus der Gesundheitswirtschaft sowie hochrangige Repräsentanten aus Politik und Wissenschaft.

Unter dem Motto 2019 „Der Druck nimmt zu: Zeit für mutige Veränderungen!“ widmet sich der Kongress Themen aus allen Bereichen des deutschen Gesundheitswesens. Es wird über intelligente Lösungen zu Personal, Digitalisierung und Finanzierung diskutiert und die Frage gestellt, ob die Zukunft einer Zentralisierung der Krankenhausstrukturen, einem Erhalt flächendeckender stationärer Versorgung oder Verbundstrukturen gehören soll. Außerdem wird das Reha-Vergütungssystem auf den Prüfstand gestellt und das Thema „Patienten in Zeitalter der Digitalisierung: Wie viel Wahlfreiheit – wie viel Steuerung?“ aufgegriffen.

Die Anmeldung ist online möglich. Im Internet erhalten Sie auch Einblick in das Kongressprogramm und 
weitere Informationen.

   

Trouble-Shooting bei prothetischen Problemen

Haben Sie Lust auf einen kollegialen Austausch bei prothetischen Problemfällen?

Die Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Uniklinikum Aachen, bietet für alle niedergelassene Kolleginnen und Kollegen ein prothetisches Kolloquium zum kollegialen Austausch bei prothetischen Problemfällen an. Die Teilnehmer können – anhand mitgebrachter Modelle, Befunde, Röntgenaufnahmen, Fotos – komplexe Fälle vorstellen und mit dem Klinikdirektor Prof. Dr. Stefan Wolfart und dem Team der Aachener Prothetik diskutieren.

Termine:
4. April 2019, 4. Juli 2019, 10. Oktober 2019
jeweils ab 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Universitätsklinikum Aachen
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Seminarraum Etage 3, Flur C
(zwischen Aufzug C2 und C3),
Seminarraum 11

Das Kolloquium ist kostenfrei.

   

Düsseldorfer Symposium Zahnmedizin 2019

aktuell – interdisziplinär – kollegial

Termin: Samstag, 6. April 2019 | 9 bis 15.30 Uhr (anschließende Workshops bis 17.30 Uhr)
Veranstalter: Klinik am Kaiserteich für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie sowie Dermatologie (Leitung Prof. Dr. Dr. Jörg Handschel)
Veranstaltungsort: Audimax der Hochschule Düsseldorf
Referenten: Prof. Dr. Dr. B. Al Nawas, Prof. Dr. Dr. J. Handschel, Dr. R. Hausweiler, Vizepräsident ZÄK Nordrhein, Prof. Dr. P. Kienbaum, PD Dr. M. Nienkemper, Dr. K.-W. Schulte, ZA R. Wagner, Vorstandsvorsitzender KZV Nordrhein
Fortbildungspunkte: 6 (Workshop 3)
Teilnehmergebühr: 45 €, Workshop 25 € | 35 €, Workshop 15 € bei Anmeldung bis 15.02.
Anmeldung: www.medex-onlineportal.de (nur online)

   

12. Düsseldorfer Symposium Update Notfälle in der zahnärztlichen Praxis

Termin: Samstag, 11. Mai 2019 | 9 bis 15.15 Uhr
Veranstalter: Universitätsklinik Düsseldorf, Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine Universität Düsseldorf, Gebäude 23.01 – Hörsaal 3A
Referenten: Prof. Dr. J. Becker, Prof. Dr. P. Kienbaum, Prof. Dr. Dr. N. Kübler, Dr. J. Lommen, PD Dr. Dr. M. Rana
Fortbildungspunkte: 6
Teilnehmergebühr: 59 Euro (bis 20.03.2019), danach 69 Euro
Anmeldung: www.meisinger.de

   

33. Bergischer Zahnärztetag

Parodontologie Update 2019

Termin: Freitag, 24. Mai 2019, und Samstag, 25. Mai 2019
Veranstalter: Bergischer Zahnärzteverein
Veranstaltungsort: Historische Stadthalle, Johannisberg 40, Mahler-Saal, 42103 Wuppertal
Referenten: verschiedene
Fortbildungspunkte: 12
Teilnehmergebühr: Anmeldung bis 26.4.2019: 160 Euro (für Nichtmitglieder: 220 Euro), danach 210 Euro (bzw. 270 Euro)
Anmeldung: Tagungsprogramm und Anmeldung unter www.bzaet.de

   

18. Jahrestagung Landesverband NRW im DGI e. V. (NRWI)

Termin: 24.–25. Mai 2019 | 9 bis 18 Uhr
Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Implantologie e. V. – DGI
Veranstaltungsort: Messe Essen, Congress Center Süd
Referenten: M. Augthun, D. Edelhoff, K. A. Grötz, J. Piffkó, P. Pospiech, H. SchliephakeSt. Schulze-MosgauP. Thomas, M. Tolan, T. Weischer
Fortbildungspunkte: 8 (Workshop: 2)
Teilnehmergebühr: 78 bis 258 Euro
Anmeldung: www.dgi-fortbildung.de/events/nrwi

   

Interdisziplinäre Tumorkonferenz „Kopf-Hals“

Veranstalter: Euregionales comprehensive Cancer Center Aachen (ECCA) Klinik für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie der Uniklinik Aachen
Termine: jeden Dienstag, 15.30 bis 16.30 Uhr | Anmeldung nicht erforderlich
Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Aachen | Demonstrationsraum der Pathologie
Pauwelsstrasse 30 | Aufzug C2, Etage –2, 52074 Aachen | Flur 22, Raum 22
Referenten: Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Onkologie, Hämatologie und Stammzelltransplantation (Medizinische Klinik IV), der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde und Plastische Kopf- und Halschirurgie, der Klinik für Nuklearmedizin, des Instituts für Pathologie, der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sowie der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
Fortbildungspunkte: 1
Teilnehmergebühr: kostenfrei
Anmeldung: nicht erforderlich
Informationen: Tel.: 0241-8088321