Abteilung Innere Verwaltung

Nur selten tritt die Abteilung Innere Verwaltung unter der Leitung von Gerhard Saenger in direkten Kontakt zur Zahnarztpraxis. Das Alltagsgeschäft der Abteilung liegt im Auffinden organisatorischer und logistischer Problemlösungen im internen Verwaltungsbereich sowie in der organisatorischen Betreuung, Vorbereitung und Durchführung der Wahlen zu den Selbstverwaltungsorganen der KZV Nordrhein. Letztlich ist die Innere Verwaltung dafür verantwortlich, dass die übrigen Abteilungen optimale Bedingungen für die Erledigung ihrer Aufgaben zur Betreuung der Zahnarztpraxen vorfinden und so die Durchführung der der KZV Nordrhein obliegenden satzungsgemäßen Aufgaben gewährleistet wird.

Verantwortung im Personalbereich

Dies beginnt mit der Verantwortung im Personalbereich für 250 bis 300 Beschäftigte, die je nach Gesetzeslage im Gesundheitswesen in der KZV Nordrhein ihren Dienst verrichten: Bei der Auswahl und Betreuung der Beschäftigten in der Landesgeschäftsstelle Düsseldorf und den sieben Verwaltungsstellen spielt das zur Abteilung gehörende Personalbüro eine bedeutende Rolle. 

Bereitstellung der arbeitstechnischen Infrastruktur/ Beschaffungswesen

Aber auch die Bereitstellung und Instandhaltung der Räumlichkeiten, die Einrichtung der Arbeitsplätze und die Pflege der Arbeitsumgebung gehören zum Abteilungsspektrum. Hausverwaltung, Haustechnik, Einkauf, Materialbeschaffung und -verteilung sind verantwortlich dafür, dass in Düsseldorf, Aachen, Duisburg, Essen, Köln, Krefeld und Wuppertal die Arbeitsbedingungen stimmen. Die Auswahl und Betreuung technischer Großanlagen gehören ebenso zum Aufgabenbereich der Abteilung wie die Bereitstellung moderner Kommunikationstechniken und die Unterstützung der EDV-Abteilung bei der Beschaffung modernster Rechnersysteme und PC-Arbeitsplätze.

Betreuung von Fortbildungsveranstaltungen, Sitzungen, Wahlen und Satzung

Da die KZV eine Körperschaft in Selbstverwaltung der Zahnärzte ist, sorgt die Innere Verwaltung auch dafür, dass die rund 500 ehrenamtlich tätig werdenden Zahnärzte ihren Job machen können: von der Organisation der Räumlichkeiten für das Sitzungs- und Tagungsgeschehen bis hin zur Abwicklung der Erstattung der in Zusammenhang mit der Ausübung des Ehrenamtes entstehenden Kosten. In Angelegenheiten der vertragszahnärztlichen Fortbildung ist die Abteilung Ansprechpartner für alle Zahnärztinnen und Zahnärzte. Ebenso steht die Abteilung in Fragen zu Satzungsangelegenheiten zur Verfügung.

Empfang der Gäste, Expedition und Druckerei

Der technische Teil der Inneren Verwaltung mit den Bereichen Expedition und Druckerei sowie Empfang und Telefonzentrale bilden dann auch noch eine direkte Schnittstelle zur Zahnarztpraxis. Hier werden erste Arbeitsschritte bei der Bearbeitung der eingehenden Abrechnungen vollzogen und hier werden, meist unter Hochdruck, die Informationen für die Zahnarztpraxen erstellt und zum Versand gebracht. Hier kümmert man sich um die Wünsche der Praxen bei der Versorgung mit Formularen und Ergänzungslieferungen oder bei der Findung des richtigen Gesprächspartners: „Hier ist die Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein, was können wir für Sie tun?“

Ansprechpartner der Abteilung Innere Verwaltung

Gerhard Saenger, Leiter Innere Verwaltung