Abteilung Vertragswesen

Die Vertragsabteilung der KZV Nordrhein ist unter anderem zuständig für die Weiter- bzw. Neuentwicklung von Verträgen rund um die vertragszahnärztliche Versorgung in Nordrhein, die Klärung mannigfacher Fragen rund um das gesamte Vertragsgeschehen, das Gutachterwesen in der vertragszahnärztlichen Versorgung und nicht zuletzt auch für das Disziplinarverfahren und die Abwicklung von Honorarrückforderungen aufgrund von Vertragsverletzungen.

Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung durch Verträge

Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein hat die vertragszahnärztliche Versorgung in ihrem Bereich sicherzustellen und die Gewähr dafür zu übernehmen, dass die vertragszahnärztliche Versorgung den gesetzlichen und vertraglichen Bestimmungen entspricht.

Der Inhalt der vertragszahnärztlichen Versorgung orientiert sich primär am Bundesmantelvertrag sowie an ergänzenden Verträgen, die zwischen der KZV Nordrhein als Vertreterin der nordrheinischen Vertragszahnärzten und den Krankenkassen sowie sonstigen Kostenträgern geschlossen worden sind oder geschlossen werden sollen.

Im Mittelpunkt der von Ass. jur. Petra Müller geleiteten Vertragsabteilung steht daher die Praktizierung dieser Verträge, die Beratung des Vorstandes bei der Weiterentwicklung dieser oder neuer Verträge sowie die Überwachung der Einhaltung dieser Verträge. Die Beratung der Vertragszahnärzte zu allen Vertragsfragen steht dabei ebenso im Vordergrund wie die Bearbeitung von Interpretationen oder Reklamationen seitens der Krankenkassen.

Auch bei der Vorbereitung eines neuen oder geänderten Vertrages oder vor den oft schwierigen Honorarverhandlungen sind die zuständigen Beschäftigten gefordert. Sie entwerfen Vertragstexte und liefern dem Vorstand für die Verhandlungen der KZV Nordrhein mit den Krankenkassen wichtige Grundlageninformationen.

Auch der Themenkomplex „Qualitätsmanagement“ wird in der Vertragsabteilung betreut.

Die KZV Nordrhein als kundenorientiertes Unternehmen

In der Vertragsabteilung wird größter Wert darauf gelegt, dass die Beschäftigten sich als Service-Stelle für die nordrheinischen Zahnärzte sehen und Kundenorientierung groß geschrieben wird, insbesondere auch dann, wenn es um die Betreuung einzelner nordrheinischer Vertragszahnärzte geht, die sich mit der Bitte um Unterstützung an die KZV Nordrhein wenden, wenn es zu Konflikten mit den Krankenkassen kommt.

Abstimmung und Schlichtung

Obwohl die bestehenden Verträge mit dem Ziel geschlossen wurden, klare Grundlagen für das Verhältnis zwischen Zahnärzten, Krankenkassen und KZV zu schaffen, sind sich die Vertragspartner nicht immer einig. Bei Auseinandersetzungen mit den Kassen, aber auch fehlerhaften Abrechnungen der Zahnärzte, übernimmt die Abteilung Vertragswesen Funktionen der Abstimmung und Schlichtung. 

Gutachterverfahren

Besonders aufwendige Behandlungen wie Zahnersatz oder Parodontose-Behandlungen sind von den Krankenkassen zu genehmigen. Kommt es dabei zum Streit über den Leistungsumfang zwischen Zahnarzt und Krankenkasse, führt die KZV Nordrhein ein Gutachterverfahren durch und schlichtet. Auch wenn es in solchen Behandlungsfällen nachträglich zu Reklamationen kommt, wird in einem von der KZV Nordrhein betreuten Gutachterverfahren festgestellt, ob tatsächlich Mängel vorliegen, die im Rahmen eines Gewährleistungsanspruches zu beseitigen sind.

Die einvernehmlich bestellten Gutachter für Zahnersatz und Parodontose werden hier betreut und regelmäßige Gutachterfortbildungen veranstaltet. 

Disziplinarverfahren

Da die Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein auch die Gewähr dafür zu übernehmen hat, dass die vertragszahnärztliche Versorgung den vertraglichen und gesetzlichen Vorgaben entspricht, sind in Einzelfällen auch Gespräche oder Maßnahmen erforderlich, damit alle Zahnärzte sich an diesen gesetzlichen Vorgaben orientieren. 

Ist die Einleitung eines Disziplinarverfahren unumgänglich, wird hier der entsprechende Antrag an den Disziplinarausschuss formuliert und das weitere Verfahren begleitet. Bei der Vertragsabteilung ist gleichzeitig die Geschäftsstelle des Disziplinarausschusses angesiedelt.

Ansprechpartner der Abteilung Vertragswesen

Petra Müller, Leiterin Vertragswesen